Frank Henning, MdL

Wahlkreisbüro

Lengericher Landstraße 19 b

49078 Osnabrück
0541 21440
Bild: Frank Henning

Über mich

Ich bin Frank Henning, 52 Jahre alt und seit 2013 Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag. Seit über 30 Jahren bin ich Mitglied der Sozialdemokratischen Partei und bin seit dem in verschiedenen Räten, Ausschüssen und Aufsichtsräten tätig. Meine politischen Schwerpunkte setze ich vor allem auf die Themenbereiche Wirtschaft, Arbeit, Energiewende und Bildung.

Gerne erzähle ich Dir mehr über meine Arbeit als Politiker im Landtag.

Wofür ich mit meiner Politik stehe

Als Betriebsprüfer beim Finanzamt ist es für mich besonders wichtig, an der Finanz- und Steuerpolitik Niedersachsens mitwirken zu können. Im Landtag setze ich mich daher für eine ausgewogene Finanzierung der Kommunen ein. Ich bin davon überzeugt, dass es für Osnabrück nur von Vorteil sein kann, wenn jemand mit kommunalpolitischen Erfahrungen im Landtag sitzt. Als langjähriger Kommunalpolitiker weiß ich, wo den Bürgerinnen und Bürgern der Schuh drückt. Davon profitiere ich bei meiner Arbeit im Landtag enorm. Als Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion konnte und kann ich außerdem sehr viele kommunalpolitische Erfahrungen in meine Landtagsarbeit einfließen lassen.

Als Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ist mir außerdem das Thema „Gute Arbeit“ besonders wichtig. Die rot-grüne Landesregierung hat hier seit der Regierungsübernahme im Jahr 2013 schon einiges erreichen können. Ein wichtiger Schritt beim Kampf gegen Dumpinglöhne war die Einführung des Mindestlohns. Schon vor der bundesweiten Einführung hat die rot-grün geführte Landesregierung durch das Niedersächsische Tariftreue- und Vergabegesetz dafür gesorgt, dass die öffentliche Auftragsvergabe mit Beginn des Jahres 2014 neu geregelt wird. Das Gesetz hat dafür gesorgt, dass öffentliche Aufträge nur noch an Unternehmen vergeben werden, die sich tariftreu verhalten bzw. sich dazu verpflichten, einen Mindestlohn zu zahlen.

Als Landtagsabgeordneter beschäftige ich mich auch mit dem Aspekt der Energiewende. Im Bereich der Energiepolitik ist die wirksame Dämpfung des Strompreises für mich ein wichtiges Thema. Elektrischer Strom gehört zu unseren Grundbedürfnissen und muss für die Bürgerinnen und Bürger bezahlbar bleiben. Dafür ist es notwendig, dass das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) reformiert wird. Wichtig ist hierbei insbesondere, dass die Befreiung der EEG-Umlage konsequent auf jene energieintensiven Unternehmen beschränkt wird, die im internationalen Wettbewerb stehen.

Das Thema Bildung spielt für mich ebenso eine herausragende Rolle. Die SPD-geführte Landesregierung hat die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in Kitas abgeschafft. Ich halte das für eine sehr gute Entscheidung – für Niedersachsen insgesamt und für Osnabrück im Besonderen.
Die beitragsfreie Kita für alle ist eine schon lang gestellte Forderung und Herzensangelegenheit der Sozialdemokratie. Neben der bereits erfolgten Abschaffung der Studiengebühren ist dies ein weiterer Schritt, auch die frühkindliche Bildung für alle Kinder, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern, zu ermöglichen. Eine gute Ausbildung ist der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und zu einem selbstbestimmten Leben. Das beginnt bei der frühkindlichen Bildung in Krippe, Kita und Kindergarten und geht über die Schule, die Ausbildung, das Studium bis hin zur Erwachsenenbildung und zum Studium im Alter. Unsere Ausbildung bestimmt zu großen Teilen gleichzeitig auch unseren weiteren Lebensweg. Zu Recht setzen wir uns daher dafür ein, dass alle die gleichen Chancen auf eine gute Ausbildung haben.

 

Gerne möchte ich Dir einen kleinen Überblick über meine politische Laufbahn geben:

Politischer Lebenslauf

 

geboren am 27. Dezember 1966 in Osnabrück
Beruf Diplom-Finanzwirt; Betriebsprüfer beim Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Osnabrück
seit 1986 Mitglied der SPD und der Gewerkschaft ver.di (früher ÖTV)
seit 1990 Mitglied der Arbeiterwohlfahrt
1991-1996 Mitglied im Ortsrat Darum-Gretesch-Lüstringen
1993-1996 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Ortsrat Darum-Gretesch-Lüstringen
1996-2012 Personalratsmitglied Finanzamt Osnabrück-Stadt bzw. ab 2006 Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Osnabrück
1996-1999 Personalratsvorsitzender beim Finanzamt Osnabrück-Stadt
1996-2001 Mitglied im Rat der Stadt Osnabrück
– Umwelt- und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion
– Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss
2002-2006 Ortsbürgermeister von Darum, Gretesch und Lüstringen
2003-2010 Stellv. SPD Unterbezirksvorsitzender Osnabrück-Stadt
seit 2006 Mitglied im Rat der Stadt Osnabrück
2006-2010 – Umwelt- und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion
– Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss
seit 2010 Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion
– Mitglied im Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung
– Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke AG
– Mitglied im Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderungs GmbH
– Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse Osnabrück
seit 2011 – Mitglied im Aufsichtsrat der Flughafen Münster / Osnabrück GmbH (FMO)
2011-2013 Aufsichtsratsvorsitzender der Osnabrücker Beteiligungs- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH (OBG)
seit 02/2013 Abgeordneter des Niedersächsischen Landtags
Mitglied im Ausschuss für Haushalt und Finanzen
02/2013-11/2016 Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz
seit 11/2016 – Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
– Mitglied im Aufsichtsrat der Klinikum Osnabrück GmbH (KOS) und der Klinikum Osnabrücker Land GmbH (KOL)

 

Meine Vereinsmitgliedschaften

Mir ist es wichtig, außerhalb der Politik mit Menschen zusammenzukommen und es ist geradezu ein besonderes Hobby von mir, mich im Rahmen meiner Vereinsarbeit um die Belange der Mitglieder und Menschen im Stadtteil zu kümmern. In den folgenden Vereinen bin ich Mitglied:

  • Bügerverein Darum-Gretesch-Lüstringen
  • Bürgerverein Schinkel-Ost
  • Bürgerverein Schinkel von 1912
  • Bürgerverein Voxtrup
  • Schützenverein Lüstringen von 1928
  • Schützenverein Stockum-Lüstringen
  • Schützenverein Voxtrup von 1900
  • Sportclub Lüstringen
  • TSG Burg Gretesch
  • Arbeiterwohlfahrt
  • DRK
  • Männerchor Gretesch
  • Königsfelder Karnevalisten
  • Förderverein der Waldschule Lüstringen
  • Förderverein der Gesamtschule Schinke
  • lFörderverein der Feuerwehr Sutthausen
  • SoVD Deutschland, Ortsverein Voxtrup
  • Nachbarschaftshilfe Kalkhügel/Wüste NH 2000
  • Verkehrswacht Osnabrück e.V.
  • SSC Dodesheide
  • Universitätsgesellschaft Osnabrück e.V.
  • Fritz Wolf-Gesellschaft e.V.
  • VfL Osnabrück e.V.

 

Möchtest Du mehr zu mir und meiner politischen Arbeit als Landtagsabgeordneten erfahren? Auf meiner Homepage kannst Du mich gerne besuchen und bei Bedarf Kontakt mit mir aufnehmen!