Florian Rahn

Osnabrück gemeinsam zukunftsstark machen!

Wer bin ich?

Mein Name ist Florian Rahn, ich bin 22 Jahre alt und durch den Beginn meines Studiums zog es mich im Herbst 2017 nach Osnabrück. Seitdem lebe ich hier vor Ort und habe die Stadt, sowohl in der Wüste und im Kalkhügel als auch darüber hinaus, kennen und zu schätzen gelernt. Aktuell befinde ich mich am Anfang meines Masterstudiums, welches ich ebenfalls an der Uni Osnabrück absolviere. Persönlich engagiere ich mich vor allem für die europäische Idee, weshalb ich aktiv im Landesvorstand der Jungen Europäischen Föderalist*innen (JEF) Niedersachsen bin.

Warum trete ich bei der Wahl an?

Über Fortschritt und Wandel unserer Stadt wird vor allem auf kommunalpolitischer Ebene entschieden. Für mich ist es wichtig, dass wir als Repräsentation der Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger die Themen und Belange umsetzen, die die Menschen am meisten beschäftigen. Ich bin nicht nur überzeugt davon, dass viele der städtischen Erfolge auf SPD-Initiativen zurückzuführen sind, sondern finde auch, dass eine starke sozialdemokratische Stimme für Osnabrück von herausragender Bedeutung ist, um zukunftsweisende Entscheidungen für unsere Stadt zu treffen – dafür möchte ich mich einsetzen.

Was möchte ich verändern?

In unseren Stadtteilen müssen wir dafür sorgen, dass wir mehr Aufenthaltsqualität schaffen und die Verkehrsplanung Fußgänger und den Radverkehr stärker in den Blick fasst. Besonders für uns als SPD muss Wohnraum bezahlbar bleiben, Menschen dürfen nicht aus ihren Wohnungen verdrängt werden, damit höhere Mietpreise genommen werden können. Ich möchte mich auch dafür einsetzen, dass Osnabrück ein Ort bleibt, der jungen Menschen eine Zukunftsperspektive bietet und die Sorgen und Nöte aller Gruppen unserer vielfältigen Stadt berücksichtigt werden.

Politik…

…lebt vom engen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort, um die bestmöglichen Ideen und Lösungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen.

Osnabrück…

… bietet vielen Menschen ein Zuhause mit hoher Lebensqualität – dies gilt es für alle zu sichern.

Der Kalkhügel…

bietet vielen Menschen die richtige Mischung aus Naherholung, Erreichbarkeit und gesellschaftlichen Angeboten, um hier dauerhaft zu leben.

 


Funktionen in der SPD:
Seit September 2020 stellv. Vorsitzender des OV Wüste-Kalkhügel, vorher Schriftführer des OV Wüste-Kalkhügel (ehemals OV Neustadt-Wüste) seit September 2018. Schriftführer des OV Lohne (2017) sowie Beisitzer im Unterbezirk Vechta (ebenfalls 2017).

Derzeit Student des Masterstudiengangs Europäisches Regieren an der Universität Osnabrück. Darüber hinaus Mitglied der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) und dort Co-Vorsitzender des Kreisverbands Osnabrücks sowie Mitglied im Landesvorstand (seit 2020).