Übersicht

Meldungen

Rückblick zum Parteitag

Am 9. Juni 2018 fand der Parteitag des Unterbezirks Osnabrück statt. Bereits im Vorfeld erlangte dieser durch den Antrag der Jusos, Osnabrück Wildtiere im Osnabrücker Zoo zu verbieten, und die daraufhin entbrannte Diskussion große Aufmerksamkeit. Jedoch blieb dies nicht die einzige hitzige Debatte des Parteitags.

Neues aus dem Unterbezirksvorstand

Der letzten Unterbezirksvorstandssitzung lag eine gefüllte Tagesordnung zugrunde, sodass es vieles abzuarbeiten zu galt. So sollte die Sitzung zum einen einer Reflektion des vorausgegangenen Parteitags und zum anderen der Planung des kommenden Parteitages am 07.09. dienen. Dort hoffen wir, dass wir die Verbesserungsvorschläge, welche an uns herangetragen wurden, bereits umgesetzten können.

Neues aus dem Unterbezirksvorstand

Der letzten Unterbezirksvorstandssitzung lag eine gefüllte Tagesordnung zugrunde, sodass es vieles abzuarbeiten zu galt. So sollte die Sitzung zum einen einer Reflektion des vorausgegangenen Parteitags und zum anderen der Planung des kommenden Parteitages am 07.09. dienen. Dort hoffen wir, dass wir die Verbesserungsvorschläge, welche an uns herangetragen wurden, bereits umgesetzten können.

Gut besuchter Diskussionsabend Arbeit 4.0

Die Ortsvereine Schinkel, Darum-Gretesch-Lüstringen und Voxtrup hatten am 7. Juni den IG-Metall-Bevollmächtigten Stephan Soldanski eingeladen zum Thema "Chancen und Risiken der Digitalisierung" zu referieren.

Gut besuchter Diskussionsabend Arbeit 4.0

Die Ortsvereine Schinkel, Darum-Gretesch-Lüstringen und Voxtrup hatten am 7. Juni den IG-Metall-Bevollmächtigten Stephan Soldanski eingeladen zum Thema "Chancen und Risiken der Digitalisierung" zu referieren.

„Meisterprämie“ wird die Region voranbringen

Mehr als 200 Personen können die Prämie bereits erhalten – knapp 1 Million Euro fließt zum Start ins das südwestliche Niedersachsen! Die niedersächsischen Absolventinnen und Absolventen können mit einem Meisterabschluss im Handwerk eine „Meisterprämie“ in Höhe von 4000 Euro beantragen.

„Meisterprämie“ wird die Region voranbringen

Mehr als 200 Personen können die Prämie bereits erhalten – knapp 1 Million Euro fließt zum Start ins das südwestliche Niedersachsen! Die niedersächsischen Absolventinnen und Absolventen können mit einem Meisterabschluss im Handwerk eine „Meisterprämie“ in Höhe von 4000 Euro beantragen.

1. Rotkohlessen des Ortsvereins Osnabrück Nord!

Der Ortsverein Osnabrück Nord setzt sich über die Tradition des Grünkohlessens hinweg und führt erstmals ein Rotkohlessen durch! Natürlich erneuert sich die SPD nicht mit oder durch ein Essen, aber es setzt ein Signal: „Wir sind nicht grün“, sagt Volker Witte, 1. Vorsitzender des OV Osnabrück Nord, „wir sind rot und dazu bekennen wir uns!“

1. Rotkohlessen des Ortsvereins Osnabrück Nord!

Der Ortsverein Osnabrück Nord setzt sich über die Tradition des Grünkohlessens hinweg und führt erstmals ein Rotkohlessen durch! Natürlich erneuert sich die SPD nicht mit oder durch ein Essen, aber es setzt ein Signal: „Wir sind nicht grün“, sagt Volker Witte, 1. Vorsitzender des OV Osnabrück Nord, „wir sind rot und dazu bekennen wir uns!“

Ortsverein Altstadt-Westerberg- Innenstadt wählt neuen Vorstand

Am 1. März 2018 fand die Mitgliedervollversammlung des SPD-Ortsvereins Altstadt-Westerberg-Innenstadt in der Lagerhalle e.V. statt. Dabei nahm sich Osnabrücks mitgliederstärkster Ortsverein die Devise „#SPDerneuern“ zu Herzen und wählte einen neuen Vorstand mit zahlreichen neuen Mitgliedern.

Ortsverein Altstadt-Westerberg- Innenstadt wählt neuen Vorstand

Am 1. März 2018 fand die Mitgliedervollversammlung des SPD-Ortsvereins Altstadt-Westerberg-Innenstadt in der Lagerhalle e.V. statt. Dabei nahm sich Osnabrücks mitgliederstärkster Ortsverein die Devise „#SPDerneuern“ zu Herzen und wählte einen neuen Vorstand mit zahlreichen neuen Mitgliedern.

SPD-Fraktion und SPD-Unterbezirksvorstand ziehen Zwischenbilanz: Anträge der Partei werden bei der Ratsarbeit umgesetzt

„Der SPD-Unterbezirksvorstand und die SPD-Fraktion haben sich am vergangenen Montag in einer gemeinsamen Sitzung über erreichte Ziele und neue Initiativen ausgetauscht. Wir machen das zukünftig in konstanten Abständen, damit alle Teile der Osnabrücker SPD in Kontakt bleiben und wir durch einen regelmäßigen Gesprächsrahmen unsere politischen Vorstellungen besser umsetzen können“, berichten Antje Schulte-Schoh, Vorsitzende der Osnabrücker SPD, und Frank Henning, Chef der SPD-Ratsfraktion.

SPD-Fraktion und SPD-Unterbezirksvorstand ziehen Zwischenbilanz: Anträge der Partei werden bei der Ratsarbeit umgesetzt

„Der SPD-Unterbezirksvorstand und die SPD-Fraktion haben sich am vergangenen Montag in einer gemeinsamen Sitzung über erreichte Ziele und neue Initiativen ausgetauscht. Wir machen das zukünftig in konstanten Abständen, damit alle Teile der Osnabrücker SPD in Kontakt bleiben und wir durch einen regelmäßigen Gesprächsrahmen unsere politischen Vorstellungen besser umsetzen können“, berichten Antje Schulte-Schoh, Vorsitzende der Osnabrücker SPD, und Frank Henning, Chef der SPD-Ratsfraktion.