Freude in Hellern über das neue Geschwindigkeits-Display

SPD hofft auf dauerhafte Lösung "Die Beharrlichkeit der Helleraner Bürgerinnen und Bürger hat nun endlich zum Erfolg geführt", freuen sich die Vorsitzende der Helleraner SPD Heike Walter und der örtliche SPD-Ratsherr Jens Martin. Seit einigen Tagen steht in der Nähe der Grundschule Hellern an der Großen Schulstraße ein Geschwindigkeits-Display, dass allzu eilige Autofahrer in roten Lettern warnt "Langsam!" - oder bei korrekter Geschwindigkeit in Grün ein freundliches "Danke!" verkündet.

Jens Martin und Heike Walter vor dem Geschwindigkeitsdisplay

Die Forderung, in der Nähe der Grundschule Hellern nach der Entfernung des alten Displays ein neues zu installieren, wurde seit Jahren immer wieder auf den Bürgerforen erhoben, mehrfach auch vom SPD-Ortsverein. "Wie haben den Eindruck, dass das Display schon jetzt Wirkung zeigt. Viele Autofahrer treten auf die Bremse, wenn sie auf ihre zu hohe Geschwindigkeit aufmerksam gemacht werden", so Heike Walter und Jens Martin weiter, "und wir hoffen, dass das Geschwindigkeitsdisplay nun auch dauerhaft dort bleibt!"